Drei Kreismeistertitel im Steeldart ermittelt!

     

    Am 19. Und 20.10.2018 wurden in der Mehrzweckhalle in Wallerstädten die

    Kreismeisterschaften im Steeldart durchgeführt. In insgesamt 4 Disziplinen wurden die

    Kreismeister ermittelt.

    Ein spannendes Finale erlebten die Zuschauer beim Zweier-Team-Wettbewerb am Freitag, an

    dem insgesamt 42 Spieler teilnahmen. Das Team 645er (Leon Kaminsky aus Groß-Gerau mit

    Lars Schnitzer aus Goddelau) setzte sich knapp mit 3:2 gegen das Team Old Boys (Richard

    Birkholz aus Worfelden mit Lars Badendick aus Goddelau) durch. Den 3. Platz sicherte sich das

    Team uns is egal (Gerald Oberle und Marc Sasse aus Groß-Gerau).

          011                                         

    Am Samstag wurden dann die Kreismeister der Disziplinen Damen- und Herren-Einzel sowie

    Doppel ausgespielt.

    Bei den Damen ging der Kreismeistertitel nach Worfelden. Nadine Kireta setzte sich gegen die

    Vorjahressiegerin Heike Petri in einem spannenden Finale mit

    3 : 2 durch und sicherte sich den Titel. Der 3. Platz ging an Christine Ruhland aus Groß-Gerau.

    019                                             

    Bei den Herren gab es einen neuen Titelträger. Trotz eines 0 : 2 Rückstandes gegen Lars

    Schnitzer aus Goddelau gab Daniel Otulakowski aus Rüsselsheim nicht auf und gewann die

    nächsten drei Spiele und sicherte sich somit den Kreismeistertitel. Platz 3 ging an Sven

    Thomas aus Worfelden.

    021022 

    Die letzte Disziplin des Turniers fand am Samstagabend statt. Hier wurden die Kreismeister im

    Doppel ermittelt. Insgesamt 32 Teilnehmer und Teilnehmerinnen kämpften um den Titel.

    Dieser ging an Gerald Oberle und Marc Sasse aus Groß-Gerau, welche sich bereits den 3. Platz

    im Team erspielten. Den 2. Platz sicherten sich Sven und Maximilian Thomas aus Worfelden

    vor Leon Kaminski aus Groß-Gerau mit Lars Schnitzer aus Goddelau, die sich am Vorabend

    den Kreismeistertitel im Team holten.

    035                                              

    Während des gesamten Turnierverlaufs wurden viele Highlights wie 180er, High Finishs bis zu

    147 Punkten und zahlreiche Short Legs geworfen. Alles in allem war es wieder eine gelungene

    Veranstaltung des Dart Sport Verbandes des Kreises Groß-Gerau.

    Im Laufe des Turniers konnte man bei einem Schätzspiel, bei dem die Anzahl der Flights in

    einer Flasche geschätzt werden sollte, eine Dartscheibe gewinnen. Die Schätzungen gingen

    von einem Flight bis zu 4500 Flights. Uwe Bender war mit seiner Schätzung am nächsten dran

    und freute sich über den Gewinn der Dartscheibe. Der gesamte Erlös ging als Spende für

    einen guten Zweck an den Verein Herzmensch e. V..

     024